Schwefeldüngung

Aufgrund von immissionsschutzrechtlichen Vorgaben sind die Schwefeleinträge aus der Luft in den letzten Jahren deutlich zurückgegangen.

Um daher eine Unterversorgung der Böden mit Schwefel, einem Hauptnährstoff der Pflanzenernährung, zu vermeiden, wird eine gezielte Düngung mit Schwefel zunehmend wichtig.

Gerade der lange Zeit unterschätzte Schwefel spielt im pflanzlichen Stoffwechsel nämlich eine zentrale Rolle. Er fördert nicht nur die Ertragsmenge, sondern auch die Qualitätseigenschaften der Erntefrüchte.

Und nicht nur bei stark schwefelbedürftigen Kulturen wie z. B. Raps werden durch eine ausreichende Schwefelversorgung hohe Qualitäten und Erträge gewährleistet. Auch beispielsweise bei Getreide ist der Zusammenhang zwischen guter Back- und Futterqualität und einer ausreichenden Schwefelversorgung nachgewiesen.

Gleichzeitig verbessert Schwefel die Stickstoffausnutzung der Pflanze. Schwefelmangel kann daher zu gravierenden ökonomischen Einbußen führen, da bei Schwefelmangel ein Teil der gedüngten Stickstoffmenge nicht von den Pflanzen aufgenommen wird.

GFR als Spezialist für die Schwefeldüngung bietet eine Reihe von festen und flüssigen Schwefel-düngern an. Im Vordergrund stehen hocheffiziente sulfathaltige Düngemittel, weil Sulfatschwefel direkt von den Pflanzen aufgenommen werden kann und damit eine schnelle und sichere Wirkung garantiert ist.

Eine Besonderheit von GFR sind vielseitig wirksame Düngegipse (Calciumsulfate). Von preisgünstigen REA-Gipsen über für den Ökolandbau zugelassene Naturgipse bis hin zu unserem gekörnten, für alle Produktionsarten geeignetem Spitzenprodukt GranuGips offerieren wir für jede Anforderung die passende Lösung.

Haben Sie übrigens gewusst, dass der Kupferzeller Pfarrer Johann Friedrich Mayer schon im Jahre 1768 in seinem Büchlein „Lehre vom Gyps als einem vorzueglich guten Dung zu allen Erd-Gewaechsen auf Aeckern und Wiesen, Hopfen- und Weinbergen“ von schier unglaublichen Erfolgen der Düngung mit Gips berichtet?

Eine Übersicht über unsere Schwefeldünger finden Sie unter Düngemittel.