Bauwirtschaft

Wir entsorgen die Entsorger. Egal ob Gipskartonplatten, Dachpappen, Altholz oder KMF – als zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb übernehmen wir alle beim Rück- oder Ausbau von Gebäuden anfallenden Monofraktionen. Dabei holen wir diese in unserem „rundum sorglos“ Paket deutschlandweit in geeigneten Fahrzeugen an Ihrem Betriebsgelände ab und führen sie einer fachgerechten und ordnungsgemäß dokumentierten Verwertung oder – sofern erforderlich – Beseitigung zu, damit Sie sich auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren können.
Sie benötigen Konditionierungsmittel, Kalk oder Bergbaustoffe, möchten aber kostengünstige und umweltfreundliche Alternativen testen? Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch.

Entsorgungs
dienstleistungen

Gips- & Ytongabfälle

  • Gipsplattenabfälle
  • Ytongabfälle
  • Gipsproduktionsabfälle
  • uvm.

Weitere Bauabfälle

  • Dachpappen
  • KMF
  • Altholz
  • uvm.

Konditionierungsmittel und
Kalkersatzstoffe

Kalkond

  • puzzolanisch reaktiv
  • hohes Verfestigungspotential
  • optimal zur Schlammkonditionierung und Bodenverbesserung
  • Anlieferung lose im Silofahrzeug

Stabomont

  • allgemein zugelassener Bergbau- Baustoff auf Kalkond Basis
  • zahlreiche Einsatzreferenzen
  • Anlieferung lose im Silofahrzeug oder als Bigbag-Ware

Unser Bauwirtschafts-Team

Rufen Sie uns an, wir freuen uns auf Sie:

0931 90080 – 16   Dr. Wolf-Dieter Kempf
0931 90080 – 19   Dr. Hans-Martin Hoffmann

Oder schreiben Sie uns eine Nachricht:

Wissenswertes

GFR und EnBW setzen erfolgreiche Zusammenarbeit fort

Erneut konnte sich die GFR bei der europaweiten Ausschreibung der Verwertung des Entschwefelungs- produktes des EnBW Kraftwerks Stuttgart-Münster gegen zahlreiche Mitbewerber behaupten. Neben dem Preis waren auch Umweltverträglichkeit und Entsorgungssicherheit wichtige Schwerpunkte.

Höchste Standards in Qualität, Umwelt und Arbeitssicherheit

Seit 1998 hat die GFR ihr integriertes Management-System mit den Bestandteilen Qualitäts-, Umwelt- und Arbeitsschutzmanagement fest im Arbeitsalltag verankert.

Anlage in Lüthorst – Erweiterung genehmigt

Damit können nun auch weiterhin die Entsorgungssicherheit für Niedersachsen und die Arbeitsplätze in der sonst strukturschwachen Region gesichert werden.