Industrie

Hochwertige Produkte herzustellen aus Stoffen, die in industriellen Prozessen nebenher entstehen und dabei unsere natürlichen Ressourcen zu schonen – das ist unser Anspruch. Diese Fähigkeit stellt unser kompetentes Team seit nunmehr über 30 Jahren tagtäglich in den Dienst unserer Kunden – und unserer Umwelt.
Industrielle Massenabfälle hingegen stellen oft eine ganz andere Herausforderung dar. Auch hierfür umweltgerechte Verwertungs- oder Beseitigungslösungen zu finden ist für uns als zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb unsere tägliche Aufgabe, die wir als Volldienstleister – von der reinen Entsorgungsberatung über die Logistik und Entsorgung bis hin zum „rundum sorglos“ Paket – ganz individuell für Sie gestalten können.

Stoffliche Verwertung von
industriellen Nebenprodukten

Flüssige Stoffe

  • Ammoniumsulfatlösungen
  • Phosphor-Kali-Lösungen
  • Ammoniakwasser
  • Stickstofflösungen
  • Stickstoff-Phosphorlösungen
  • uvm.

Feste Stoffe

  • Phosphate
  • Sulfate
  • Kalischlämme
  • Kalke
  • Gipsstäube
  • uvm.

Unser Experte für die stoffliche Verwertung von industriellen Nebenprodukten

Rufen Sie mich an, ich freue mich auf Sie:

0931 90080 – 10   Dr. Erwin Gerstner

Oder schreiben Sie uns eine Nachricht:

Verwertung und Entsorgung
von industriellen Massenabfällen

Feste Stoffe

  • Gießereialtsande
  • Konusglas
  • Bleischlacke
  • Strahlsande & Strahlmittel
  • Filterstäube
  • uvm.

Schlammige Stoffe

  • Galvanikschlämme
  • Lackschlämme
  • Filterkuchen
  • industrielle Klärschlämme
  • uvm.

Unser Team für die Entsorgung von Massenabfällen

Rufen Sie uns an, wir freuen uns auf Sie:

0931 90080 – 16 Dr. Wolf-Dieter Kempf
0931 90080 – 19 Dr. Hans-Martin Hoffmann

Oder schreiben Sie uns eine Nachricht:

Wissenswertes

GFR und EnBW setzen erfolgreiche Zusammenarbeit fort

Erneut konnte sich die GFR bei der europaweiten Ausschreibung der Verwertung des Entschwefelungs- produktes des EnBW Kraftwerks Stuttgart-Münster gegen zahlreiche Mitbewerber behaupten. Neben dem Preis waren auch Umweltverträglichkeit und Entsorgungssicherheit wichtige Schwerpunkte.

Höchste Standards in Qualität, Umwelt und Arbeitssicherheit

Seit 1998 hat die GFR ihr integriertes Management-System mit den Bestandteilen Qualitäts-, Umwelt- und Arbeitsschutzmanagement fest im Arbeitsalltag verankert.

Anlage in Lüthorst – Erweiterung genehmigt

Damit können nun auch weiterhin die Entsorgungssicherheit für Niedersachsen und die Arbeitsplätze in der sonst strukturschwachen Region gesichert werden.